Dialogmarketing (E-Mailings und Print-Mailings)

E-Mailings und Print-Mailings sind enorm wirkungsstarke Formen des Direktmarketings, da sie sich gezielt und persönlich an potenzielle Kunden oder Bestandskunden richten.

Dabei erhält der Kunde speziell auf ihn zugeschnittene aktuelle Informationen, zum Beispiel zu Neuheiten, Upgrades oder Sonderangeboten.

Mailings sorgen für eine langfristige Beziehung zwischen Marke und Kunde und bieten durch die Kundeninteraktion einen großen Informationsgewinn, also schlichtweg Daten, die zur Steigerung des Verkaufserfolgs unerlässlich sind. In jedem Falle ist die Wahrscheinlichkeit, gesehen und gehört zu werden, mit Mailings als Marketinginstrument größer und mit weniger Streuverlusten verbunden als eine weit gestreute Werbekampagne.

Zentral ist immer ein gewisser Grad der Personalisierung. Das betrifft zum einen die Ansprache des Kunden. Zum anderen kann genau der Personenkreis ausgewählt werden, der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit für das angebotene Produkt bzw. die Dienstleistung interessiert. So erhält der Kunde ausschließlich für ihn interessante Werbung und reagiert entsprechend positiv.

Je nach Wirkungsziel eignet sich eine Kombination aus E- und Print-Mailing. Beide Formen müssen in jedem Falle ein Response-Element enthalten, sodass der Kunde die Möglichkeit hat, auf das Mailing zu reagieren. Erst so entsteht ein echter Dialog.

Dialogmarketing eignet sich unter anderem für folgende Ziele:

  • Schnelle Umsatzsteigerung (durch hohe Response)
  • Neukundengewinnung
  • Bewerbung neuer Produkte / Produktvorstellungen
  • Lead-Generierung
  • Bestandskundenpflege und Kundenreaktivierung
  • Ausweitung des Firmenstatus vom regionalen auf den nationalen Markt, ggfs. auch internationaler Verkauf von Produkten
  • Abverkauf
  • Einladungen (Messen/Veranstaltungen)

E-Mailings

Bei E-Mailings erhält der Kunde eine Stand-alone-E-Mail oder einen Newsletter und kann so beispielsweise über neueste Informationen, Produktvorstellungen, Blogartikel oder Ähnliches informiert werden.

Auch digitale Präsentationen können dem (potenziellen) Kunden so übermittelt werden. Das jeweilige Response-Element in Form eines Buttons oder Textlinks dient als Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Dank moderner Tracking-Technologien kann jede Reaktion gemessen und entsprechend ausgewertet werden.

Neben Stand-alone-E-Mail- oder Newsletter-Kampagnen gibt es sogenannte Trigger-E-Mails. Jeder kennt sie in Form einer Bestellbestätigung. Trigger-E-Mails sind E-Mails, die auf Basis von Aktionen automatisiert generiert und versendet werden. Solche Trigger kann man beispielsweise bei vergessenen Warenkörben versenden, als Geburtstagsmailings oder zur Zufriedenheitsanalyse. Hierfür wird ein Dialog-Flow entwickelt, in dem sämtliche Dialoge zwischen Kunde und Unternehmen aufgelistet und Aktionen definiert werden. Auf dieser Basis können alle notwendigen Automatismen erstellt werden; so lässt sich eine Marketingautomatisierung umsetzen.

Wir beraten Sie gerne zu der effizientesten Möglichkeit für Ihr Unternehmen.

Print-Mailings

Unter Print-Mailing versteht man gemeinhin einen Werbebrief. Der muss aber gar nicht so klassisch daherkommen, wie der Name vermuten lässt.

Denn Informationen können in ganz unterschiedlichen Varianten und ohne kreative Grenzen verschickt werden, beispielsweise in Form einer personalisierten Postkarte. Die persönliche Gestaltung einer Postkarte in Kombination mit einem handgeschriebenen Text auf der Rückseite wirkt glaubwürdig und sorgt für eine hohe Conversion-Rate. Zudem sind Briefkästen wesentlich seltener überfüllt als E-Mail-Postfächer und werden so eher wahr- und auch wohlwollender angenommen. Ein klarer Vorteil zum E-Mailing ist außerdem, dass Kunden so lange kontaktiert werden dürfen, bis Sie mittels Opt-out ausdrücklich rückmelden, dass Sie dies nicht mehr wünschen.

Wie auch immer sich das Print-Mailing genau gestaltet, bei uns liegt der Fokus beim Response-Element klar auf der personalisierten URL (PURL). Antwortkarten oder Faxbestellungen sind oft eher umständlich. Mit einer personalisierten URL auf Ihrem Post-Mailing können Sie alle Vorteile eines postalischen Mailings mit den Vorteilen einer digitalen Kampagne verbinden. Über die PURL lassen sich die Inhalte der Website personalisieren und individualisieren.

Post-Mailings mit PURL als Antwortmöglichkeit sind erfahrungsgemäß wesentlich erfolgreicher als das klassische Direktmarketing.

Vorteile einer PURL:

  • Sehr innovative Response-Möglichkeit
  • Genaue Messung der Effizienz des Mailings, extrem hohe Transparenz
  • Führt Kunden gezielt in die Onlinewelt eines Unternehmens

Möglichkeiten der PURL-Integration:

Aufdruck einer personalisierten URL

Der Kunde erhält eine URL, z. B. www.ihre-domain.de/frau-maier, und zusätzlich als Sicherheitsaspekt einen Code, der sicherstellt, dass nur die adressierte Person die Domain aufrufen kann. Die Verifizierung, welcher Besucher die Website besucht, wird über die Domain gesteuert.



Aufdruck eines Einladungscodes mit Eingabe auf der Website

Sobald der Code auf der Website eingegeben wird, weiß das System, welcher Besucher online ist, und die Website wird personalisiert und individualisiert.

NFC-Chip

Zwischen zwei Blätter wird ein NFC kaschiert. Auf dem NFC-Chip ist eine personalisierte URL gespeichert, die sich beim Auflegen des Smartphones öffnet. Die Verifizierung ist der Chip bzw. sind die Informationen auf dem Chip.

QR-Code

Auf dem Mailing wird ein individueller QR-Code abgedruckt. Die Verifizierung ist der QR-Code selbst. Der Empfänger kann den Code mit seinem Smartphone oder Tablet abscannen und landet so auf seiner personalisierten Landingpage.

Leider wurden QR-Codes in der Vergangenheit oft nicht optimal eingesetzt und so entstand das Vorurteil, dass sie keinen Mehrwert bieten. Wir sind allerdings vom Nutzen von QR-Codes überzeugt, auch aufgrund seiner Einfachheit.

Work With Us

Let’s work together to build something great.

Image

Unser Wissen, Ihr Wissen

Wir wollen, dass unsere Kunden wissen, wie der Hase läuft. Deshalb stellen wir regelmäßig interessante Beiträge zu fachrelevanten Themen in unseren Pool der kleinen Weisheiten. Hier greifen wir aktuelle Fragestellungen auf, geben Tipps für die Arbeit im Kommunikationsbereich und liefern Einblicke in unser täglich Brot.

SOME LOVELY FRIENDS